Karotten St.Gallen
«Gemüse aus einheimischer Produktion wertet die Endprodukte der Hersteller auf. Dieser Aspekt ist mir sehr wichtig»
Martin Zogg, Weite SG

Martin Zogg, Weite SG
Martin Zogg strahlt mit der ostschweizerischen Morgensonne, die über seine Felder flutet, um die Wette. Der vielseitige Bauer ist gelernter Zimmermann und hat 2010 den Betrieb von seinen Eltern übernommen. Diese arbeiten rund um den Hof immer noch tatkräftig mit, der Vater kümmert sich begeistert um die neun Mutterkühe. Martin Zogg hat derweil auf 30 Hektaren Fläche genug mit dem Anbau von Karotten, Kartoffeln, Chicorée, Zwiebeln, Spinat und Saatmais zu tun.

Die Priorität haben ganz klar seine Rüebli. Er baut die klassische orangen Nantaiser an, aber auch die gelben Pfälzer Karotten. «Das Klima in der Region ist perfekt. Wir haben hier sogenannte Schwemmlandböden, die durch frühere Überschwemmungen entlang des Rheins entstanden sind. Das hat in unserem Tal besonders lockere und sandige Böden hinterlassen. Zusammen mit dem günstigen Fönwetter könnten es unsere Rüebli nicht besser haben. Sie haben einen besonderen Geschmack und wachsen schön gerade. Etwas das die heute anspruchsvollen Konsumenten schätzen,» weiss Martin Zogg. «Das Interesse an gutem Gemüse aus einheimischer Produktion hat auf jeden Fall zugenommen. Die Leute fragen vermehrt nach und sind interessiert, wo und wie das Gemüse wächst, das sie täglich essen.»

Das kann er gut verstehen. «Ich esse selber gerne jeden Tag mindestens ein Rüebli. Das hält gesund und knackig» lacht der sportliche Bauer, der sich mit Kite Surfen, Biken und Snowboarden fit hält. Für einen Tapetenwechsel verreist er gerne mal in der Winterzeit. Er ist schon in Asien herumgekommen, kennt Skandinavien und Ägypten. Sein nächstes Traumziel sind die USA. Woanders leben kann er sich aber nicht vorstellen, hier in Weite sind seine Wurzeln.
Mit 100% Karotten aus der Ernte von Martin Zogg, Weite SG
6 x 3 kg Dosen, Art.-Nr. 2667.110
  • Zweifarbige Karotten (gelb und orange)
  • Feiner Schnitt
  • Bringt Farbe auf das Salatbuffet
  • Einfache Handhabung und effizienteres Arbeiten
  • Kein Abfall, Rüstverlust