Randen Aargau
«Mit Hero habe ich einen Marktpartner gefunden, der meine Leidenschaft für regionales Gemüse teilt.»
Beat Meyer, Dottikon AG

Beat Meyer, Dottikon AG
Auf dem schönen Lindenhof im aargauischen Dottikon fokussiert sich Beat Meyer ganz auf den Anbau von Lagergemüse. Die Randen sind sein Spezialgebiet, und er ist mit dem diesjährigen Ertrag sehr zufrieden. Die dunkelroten, runden Knollen haben sich prächtig entwickelt und werden dem Origine Salat ihren einzigartigen Geschmack verleihen.

«Das Gebiet hier ist klassisch für den Anbau von Randen. Man redet zwar immer von den Rüebli als typisches Gemüse aus dem Aargau, aber es gab eine Zeit, da waren die Randen sogar wichtiger», erklärt Beat Meyer. Er achtet darauf, dass seine Randen schön gefärbt sind und ein zartes Fleisch haben. «Dazu muss man immer wieder den Wachstumsverlauf beobachten, Anpassungen bei den Sorten und bei der Aussaat vornehmen. Genau mit diesem Extra an Fürsorge und Qualität können wir als regionale Produzenten ein Zeichen bei den Konsumenten setzen.»

Lagergemüse wird maschinell geerntet, aber es braucht Handarbeit bei der visuellen Kontrolle und beim Sortieren nach verschiedenen Grössen. Insgesamt beschäftigt Beat Meyer über ein Dutzend Mitarbeitende in seinem Betrieb. Seine Frau Isabelle ist gelernte Bäuerin und kümmert sich um die ganze Administration. Sie haben vier Kinder, mit denen sie im Winter so oft wie möglich Ski fahren gehen. Die nächste Bauerngeneration steht also in den Startlöchern, und Beat Meyer freut sich, sein Wissen weitergeben zu können. «Auch wenn die Jungen dann sicher alles ganz anders machen werden», schmunzelt er.
Mit 100% Randen aus der Ernte von Beat Meyer, Dottikon AG
6 x 3 kg Dosen, Art.-Nr. 2666.110
  • Schweizer Randen
  • Spezieller Hero Raffelschnitt
  • Ideal für die einfache Salatzubereitung
  • Sorgt für Varietät am Salatbuffet
  • Effizienteres Arbeiten
  • Kein Abfall / Rüstverlust